Shirt mit Schnürung

Heute 20160430_175625 1zeig ich Euch mein neustes Shirt. Genäht habe ich es nach einem Schnittmuster aus der Burda easy Herbst/Winter 2015. Was ich an den Burda easy Zeitungen mag, dass die Schnittmuster wie fertige Schnittmuster bereits auf Seidenpapier gedruckt sind und man nur die passende Größe ausschneiden muss. Das Abpausen der Schnitte aus den anderen Zeitschriften finde ich manchmal wirklich sehr mühsam. Geht’s noch wem so?
Das Shirt ist eine Mischung aus Model 3A und Model 3B. Beim Stoff habe ich mich für einen Baumwolljersey entschieden, diesen habe ich bei Stola in Wermelskirchen gekauft.

Vorwiegend habe ich mich an Model 3A orientiert. Danach habe ich erst einmal Vorder- und Rückenteil sowie die Ärmel gefertigt. Die Ärmel musste ich aber bestimmt um 6 cm kürzen, damit es auch nach einem ¾ Ärmel aussieht und nicht nach einem zu kurz geratenen langen Ärmel. An den Ärmel habe ich dann wie im Schnitt vorgesehen auch ein Bündchen angesetzt. Allerdings musste ich das Bündchen bei mir ein bisschen kürzen, irgendwie war mein Schnittteil auf den Ärmel zu lang. Leider weis ich nicht wo da der Fehler lag kann aber gut seinen, dass ich mich da irgendwo vertan habe.

Weiterlesen »

Erster SnapPap versuch

Nach dem ich in letzter Zeit immer die schönen Details aus SnapPap bei anderen bestaunt hatte, wollte ich mich nun auch mal daran versuchen.

SnapPap ist ein waschbares Papier in Lederoptik, es hat einen Kunststoffkern wo durch es so belastbar ist.

Es ist 100 % vegan und absolut reißfest.

Bestellt habe ich bei Snaply, zum testen habe ich mich für den Anfang für hellbraun entschieden. Es gibt aber auch noch vier weitere Farben, weiß, hellgrau, dunkelbraun und schwarz. Ich habe einen Bogen in der Größe 50 x 150 cm bestellt, es gibt aber auch die Größe 100 x 150 cm für größere Projekte, die Dicke beträgt 0,55 mm. SnapPap ist sehr vielseitig einsetzbar, es eignet sich nicht nur für Labels oder als Verstärkung für Ösen, im Internet findet man auch schöne Bespiele für Handyhüllen etc.

Weiterlesen »