Maya Bra – 12x memade – Januar Finale

12xmemade -JanuarLogoEigentlich wollte ich ja im Januar meinen Grundschnitt fertig stellen, allerdings bin ich damit immer noch nicht zufrieden, also zeige ich euch meinen Maya Bra der im Januar entstanden ist. 

Die Auswahl an passenden Schnittmustern für BH’s in meiner Größe ist nicht gerade sehr groß. Aber zwischen den Feiertagen hatte ich mich mal wieder auf die Suche begeben nach neuen Schnitten, vor allem nach Schnitten mit kleinem Unterbrustumfang und Großen Cup. Das ist meiner Meinung nach eine Lücke bei vielen Herstellern. Es gibt so viele tolle Schnittmuster, die aber ohne einen Hohen Auffand an Anpassung und Erweiterungen niemals passen würde, weil eigentlich meist nur die Standard Größen angeboten werden. Klar hat man damit den Großteil der Käufer abgedeckt, aber wir, die nicht ein Körbchen zwischen A und D haben, hätten doch auch so gerne tolle selbstgenähte Wäsche.

IMG_0655

Bei meiner Such nach so einem BH bin ich über den Maya Bra von AFI Atelier gestolpert. Dabei handelt es sich um einen kostenfreien Schnitt. Was mich zu Anfang doch ein bisschen skeptisch gemacht hat. Ich mein können kostenfreie Schnitte was taugen? Wieviel Mühe hat man sich bei dem Erstellen des Musters gegeben. Wie gut wird er sitzen und überhaupt. Wie ausführlich wird denn wohl die Anleitung seien? Aber mal ehrlich, sagt der Preis über den Schnitt etwas aus? Ich hab schon sehr viel Geld für einen Schnitt gezahlt und war hinterher Enttäuscht von Anleitung und Schnitt und ich war auch schon von Schnitten begeistert die nicht die Welt gekostet haben, wo aber die Anleitung und der Schnitt richtig gut waren.

Als kurz entschlossen habe ich mich näher mit dem Maya Bra beschäftigt. Erstmal habe ich im Internet ein bisschen gestöbert und geschaut ob er schon mal genäht wurde und wie die Ergebnisse so aussehen. Unter dem‚ #mayabra auf Instagram kann man auch sehr schöne Modelle finden. Die mich auch letztendlich davonüberzeugt hatten, mein Glück mit diesem Schnittmuster zu versuchen. Was mich an dem Schnitt von Anfang an begeistert hat, war die Größen Auswahl von 60 bis 100 und von A bis K ist alles dabei. Als meine Größe ausgewählt und Download angefordert.

Man bekommt per Email alleine das Schnittmuster umgehend zu geschickt. Die Anleitung zu dem BH findet man auf der Internetseite, zumindest einen Teil davon. Die Anleitung der ist noch nicht ganz vollständig abrufbar. Aber die wichtigsten Sachen kann man nachsehen und da es auch nicht mein erster BH, hab ich ihn eigentlich komplett ohne Anleitung genäht.

Der Nachteil den es beim BH nähen gibt, ist das man immer erst feststellen kann ob er wirklich passt, wenn er ganz fertig ist. Also habe ich mich erstmal dazu entschlossen, einen Probe BH zu nähen aus bereits vorhandenem Stoff. Den ersten Probe BH habe ich an einem Abend nähen können, es gab keine Probleme und hat sich alles gut zusammen gefügt. Ich hab direkt von Vornherein das Unterbrustband noch ein Stück gekürzt, das mag ich lieber, ist halt Geschmackssache.

Nach fertig stellen und erster Anprobe, sah das ganze doch schonmal sehr vielversprechend aus. Einzig und allein am Obercup mussten zwei Änderungen vorgenommen werde. Es war unterm Arm und an der Oberkannte leider ein bisschen zu weit und ich musste dort ein bisschen länge rausnehmen. Gut das ich ja auch ein kleines Problem und schnell gemacht. Normalerweise muss ich auch eigentlich immer eher was rauslassen, anstatt was wegnehmen bei BH’s. Aber schön, dass es auch mal anders geht.

Außerdem habe ich mir am Rückenteil den Trägeransatz angepasst, ich finde es einfach schöner wenn das Trägerband hinten im Verschluss endet , das gibt einen schöneren Abschluss.

Also gesagt getan, Schnitt angepasst und neuen Versuch:

2. Probe-BH

Ergebnis: Er passt und das echt super. Ich bin total begeistert von dem Schnitt und werde bestimmt noch weiter davon nähen. Ein paar Ideen habe ich auch schon wie diese aussehen sollen.

Liebe Grüße

Brina

 

verlinkt bei: 12x me made

Advertisements

3 Kommentare zu „Maya Bra – 12x memade – Januar Finale

  1. Das freut mich richtig, dass du so zufrieden und begeistert bist. Wenn ich darf würde ich mir den gerne mal genauer anschauen wenn ich bei dir bin. Der kommt auf jeden fall auf meine lange Liste der BHs die ich noch testen mag. Aktuell sind da noch der Marlborough, der Bolyston und der Berkeley Bra drauf (alle von Orange Lingerie). Aber auch einige von Ohh Lulu…. Die Schnittmuster die ich noch testen möchte werden mir wohl so schnell nicht ausgehen ;o)
    Wirst du den Maya Bra auch mal mit Spitze testen?

    Lieben Gruß,
    Mel

    Gefällt mir

    1. Klar kannst du dir den ansehen, eine Version aus Spitze wird bestimmt auch noch folgen.
      Deine Liste ist ja echt noch verdammt lang, meine ist durch die Größenfindung leider sehr eingeschränkt.
      Liebe Grüße

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s