Ginger Jeans No.3

7So jetzt kann ich Euch auch noch meine zweite Ginger von Closet Case Files zeigen, die im Rahmen des Jeans-Sew-Along von Metterlink entstanden ist. Wie immer eigentlich habe ich die niedrige Leibhöhe gewählt und das enge Bein. Keine Ahnung warum, aber das ist die Variante die ich einfach am liebsten mag. Jeder hat da bestimmt so seine Vorlieben und ich mag das halt gerne so.

Genäht habe ich sie aus einem Jeansstoff von Myo-Stoffe. Der Stoff hat einen Lycraateil von 2 % und 98 % Baumwolle. Eigentlich hatte ich dazu extra einen Baumwollstoff für die Innentaschen gekauft, den ich schon mal bei meinem Post zu Stoffauswahl gezeigt hatte. Allerdings hatte ich dann genügend Futterstoff von meiner grauen Ginger über und der gefiel mir dann doch besser zu dem Jeansstoff.

Ich hatte mir auch Nähgarn in Braun zum Absteppen dazu gekauft. Leider vernäht meine Nähmaschine nicht die dickeren Garne richtig, ich hab dann auf der linken Seite immer Schlingen und das sieht nun wirklich nicht schön aus. Allerdings fand ich auch, dass mit dem normalen Nähgarn fand ich auch nicht so schön, dabei kommt die Ziernaht nicht so richtig zur Geltung. Ich habe mich dann dazu entschlossen, von dem Nähgarn einen Teil auf eine Spule zu machen und einfach mit zwei Fäden abzusteppen. Dafür habe ich meine Maschine genau so eingefädelt als ob ich mit einer Zwillingsnadel arbeiten würde habe aber dann eine normale Jeansnadel verwendet und die beiden Fäden dann durch die Nadel gefädelt. Das Ergebnis finde ich gut und ich habe keine Schlingen auf der linken Seite.

Auf den hinteren Taschen habe ich eine Ziernaht aufgebracht, bislang habe ich sie immer ohne Ziernähte aufgenäht, aber ich hatte bei der Hose einfach mal Lust dazu. Allerdings hatte ich irgendwie ein bisschen Probleme das spiegelverkehrt auf die andere Tasche zu bekommen. Nach ein paar Versuchen bin ich aber jetzt mit dem Ergebnis doch ganz zufrieden.

Bislang hält die Hose wirklich gut ihre Form auch bei längerem Tragen, ich mag sie jetzt schon.Bei der nächsten Jeans muss ich unbedingt mal die Gestaltungstechniken ausprobieren, die während des Sew-Along bei Metterlink vorgestellt wurden. An der Jeans habe ich als Verzierung nur Nieten angebracht, das hat mir bei der Jeans gereicht. Aber bevor ich mir Gedanken über die nächste Jeans machen, muss ich jetzt erst mal was anderes nähen als eine Hose.

Liebe Grüße

Brina

Verlinkt bei: MMM, afterworksewing
Advertisements

8 Gedanken zu “Ginger Jeans No.3

  1. wow, die Jeans ist toll geworden! die sieht richtig professionell aus mit den Nieten und Absteppungen 🙂 die Idee, mit zwei Fäden abzusteppen, werde ich mir merken; der dickere Jeansfaden macht nämlich auch bei meiner Nähmaschine Schlingen an der Rückseite. lg, Brigitte

    Gefällt mir

  2. Eine wirklich schöne Ginger, gefällt mir sehr gut. Und meine liegt immer noch nur als Schnitt da. Ich muss das echt in Angriff nehmen.
    Die Idee mit dem doppelten Faden ist echt gut. Meine Nähmaschine macht da nämlich bei dem Ziergarn auch immer so komische Schlingen. Sieht halt wirklich unschön aus.
    Wie bist du denn mit dem Jeans von Myo Stoffe zufrieden? Ich hab gerade mal geschaut und die haben echt tolle Sachen, genau was ich suche. Allerdings habe ich dort noch nie bestellt? War da alles okay?
    LG Dana

    Gefällt mir

  3. Große Klasse! Und sehr sehr oredentlich genäht. So muss das;). Dann sieht das gut aus. Gefällt mir sehr gut und würde ich so auch tragen :).
    lG Melanie

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s